12.09.-16.11.: ‹HISTORY REIMAGINED›

Die von Ines Goldbach kuratierte Ausstellung setzt sich mit den Fragen der Geschichte und deren Einfluss auf das aktuelle Zeitgeschehen auseinander.
Credits: © Piotr Uklański

Die von Ines Goldbach kuratierte Ausstellung setzt sich mit den Fragen der Geschichte und deren Einfluss auf das aktuelle Zeitgeschehen auseinander. Piotr Uklańskis ‹Polen› versammelt Fotografien, die er seit 2015 in seinem Heimatland aufgenommen hatte, sowie Fotografien symbolischer Stätten der polnischen Diaspora. Anna Molskas Videoarbeiten zeigen Performances mit gewöhnlichen Leuten und nicht mit Schauspieler_innen. Diese Praxis verleiht ihrer Arbeit Authentizität und natürliche Spontanität. Anna Ostoyas Werke verbinden die Vergangenheit mit der Zukunft. Die komplexen und vielschichtigen Arbeiten fordern die Betrachtenden heraus, sich mit den Themen auseinanderzusetzen und mit den eigenen heutigen Erfahrungen zu reflektieren.

Künstler_in
Anna Molska
Anna Ostoya
Piotr Uklański

Ausserdem

+
KFVwwDE52EnAqYvVpBWwwVtunI9DRNQSZhrjR4rQ.png
KAROL SZYMANOWSKI ‹KRÓL ROGER›
Sizilien im Mittelalter: König Roger versucht verschiedene kulturelle Einflüsse unter seiner Herrschaft zu vereinen.
+
HZY5iUdbgAuwxaAZ5icnceI8QJNZ7sxaU9b9dOvT.png
Michał Borczuch ‹Der standhafte Prinz›
Schauspiel von Pedro Calderón de la Barca. Neuübersetzt für das Theater Basel von Susanne Lange.

Newsletter abonnieren