Fryderyk Chopin Musikuniversität Warschau: Kornelia Radziszewska (Violine) & Grzegorz Prokopczuk (Klavier)

Dieser Kammermusikabend ist Teil des Austauschbesuches der Fryderyk Chopin Universität Warschau zu Gast an der Hochschule der Künste in Bern. Präsentiert wird ein über hundertjähriges Panorama der polnischen Werkschau für Violine und Klavier.
Credits: © Justyna Durawa

Dieser Kammermusikabend ist Teil des Austauschbesuches der Fryderyk Chopin Universität Warschau an der Hochschule der Künste Bern. Präsentiert wird ein über hundertjähriges Panorama der polnischen Werkschau für Violine und Klavier. Romantisches und Impressionistisches stehen neben folkloristischer, neoklassizistischer und zeitgenössischer Musik. Ein breites Spektrum der Formen und Stile. Komponist_innen, welche sowohl in Polen als auch im Exil leben und gelebt haben, werden gespielt von der jüngsten Generation polnischer Musiker_innen.

Mit Werken von: Karol Szymanowski (1882 – 1937), Ignacy Jan Paderewski (1860 – 1941), Joanna Bruzdowicz (*1943), Miłosz Magin (1929 – 1999), Aleksander Kościów (*1974). Mit Kornelia Radziszewska (*1999) an der Violine und Grzegorz Prokopczuk (*2000) am Klavier.

Musiker_in
Kornelia Radziszewska
Grzegorz Prokopczuk

Ausserdem

Programmheft downloaden

Newsletter abonnieren