Sofalesung in Krakau: Michelle Steinbeck «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch»

Michelle Steinbeck reist im Herbst nach Krakau mit dem Auftrag vor Ort eine Geschichte aufzuspüren. Im Rahmen dieses Aufenthalts findet eine Sofalesung statt.
Credits: © Dirk Skiba

«Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch» war eines der aussergewöhnlichsten Schweizer Debüts der letzten Jahre. Michelle Steinbeck schildert darin, wie Loribeth ihren verschollenen Vater sucht - mit einem toten Kind im Koffer. Wenn sie ihn findet, werden sich all ihre Probleme lösen. Sie durchquert Städte, Wüsten und Meere und verliebt sie sich in alle jungen Wesen, die ihr etwas Essbares anbieten. Ende Oktober reist Michelle Steinbeck mit ihrem funken- und fantsiesprühenden Coming-of-Age-Roman zu einer Sofalesung nach Krakau. Moderation: Sylwia Chutnik.

Im Rahmen des CONRAD Literaturfestivals Krakau

Weitere Informationen und Anmeldung unter sofalesungen.ch

Schriftsteller_in
Moderator_in
Sylwia Chutnik

Ausserdem

+
fLV56jeKU80XEgqBxks8JkdqtH7UbwRjmlG3IGch.jpeg
Jarosław Fret «Anhelli. The Howl»
Die Performance «Anhelli. The Howl» ist eine Hommage an den polnischen Nationaldichter Juliusz Slowacki (1809-1849). Es geht um das Besitzen und das Besessen-Sein: Wie bewegen wir Engel dazu, einen menschlichen Körper zu durchdringen?
+
jjCukQwWPKI0FgjxI8bU0d8Z4eA72I8DPZj5OHWz.jpeg
Vernissage: Diana Lelonek «Center for the Living Things»
2016 gründete die polnische Künstlerin und Aktivistin Diana Lelonek das «Center for the Living Things». Es ist eine fortlaufende Recherche zur Überproduktion, unserem Konsum und Ökosystem.
Programmheft downloaden

Newsletter abonnieren